Judoverein Königs Wusterhausen / Zernsdorf e.V gegründet 1967
Judoverein Königs Wusterhausen / Zernsdorf e.V gegründet 1967

Aktuelles

KIKA im Judoverein

Letzte Woche hatten wir Besuch vom KIKA Fernsehen.

Im Zuge der dokumentarischen Begleitung eines unserer blinden Judoka war das Team bei uns zu Gast und konnte die Gruppe der blinden Judoka in Aktion sehen. Einmal die Woche wird hier auch auf andere Weise trainiert.

Die Trainigsgruppe basiert auf einer Kooperation unseres Vereines mit der örtlichen Blindenschule und ergänzt den Schulsport.

Geburtstagsgrüße

Alles Gute zum 50. Geburtstag.

 

Es kommt ja nicht alle Tage vor, dass man ein halbes Jahrhundert wird.

Deshalb wollen wir an dieser Stelle unser Mitglied Thorsten Biermann hervorheben und Ihm ganz öffentlich unsere Glückwünsche überbringen.

Informationen zur aktuellen Situation

Liebe Eltern, liebe Vereinsmitglieder,

 

endlich darf – wenn auch unter vielen Auflagen – Kontaktsport in dokumentierten Gruppen und mit negativem Corona-Test im Innenbereich (Kraftraum begrenzt auf 2 Sportler) durchgeführt werden.

 

Die vorgegebenen Leitplanken (Hygienekonzept) sind dabei unbedingt einzuhalten. Die Nichtbeachtung der bestehenden behördlichen Auflagen kann zu einer Schließung der Sportanlage und der Judohalle führen. Deshalb ist Vorsicht und Zurückhaltung ausgesprochen wichtig. Bußgelder gegen den Verein möchten wir vermeiden.

 

Die Teilnahme am Kindersport ist ohne negativen Corona-Test aber mit tagesaktuell ausgefülltem Gesundheitsbogen, welcher nachstehend verlinkt und zu jedem Training mitzubringen ist, möglich.

 

Am Training dürfen nur Sportler/-innen teilnehmen, die gesund sind.

Ausgeschlossen sind diejenigen, die:

  • ohne negativen Corona-Test zum Training kommen;
  • keinen ausgefüllten Gesundheitsbogen vorweisen können;
  • innerhalb der letzten 14 Tagen aus dem Ausland zurückgekehrt sind oder in Kontakt zu Rückkehrenden standen oder Kontakt zu infizierten Personen hatten;
  • aktuell (Erkältungs-) Symptome aufweisen.

Das Training ist freiwillig, wenn sich ein(e) Sportler/in angesichts der allgemeinen Situation noch nicht bereit fühlt, das Training wieder aufzunehmen, ist sie/er nicht verpflichtet, daran teilzunehmen.

 

Mit sportlichen Grüßen

 

Der Vorstand

Gesundheitsbogen-Trainigsteilnehmer
Bestätigung des bzw. der Erziehungberechtigten über einen negativen Corona-Test des/(der)Trainigsteilnemer(-in).

Ist zwingend, tagesaktuell erforderlich für die Trainigsteilnahme.
Gesundheitsbogen-Trainingsteilnehmer.pdf
PDF-Dokument [24.1 KB]
Outdoor-Hygienekonzept
Outdoor-Hygienekonzept.pdf
PDF-Dokument [33.7 KB]

Dan-Verleihung im Verein

Durch ihr langjähriges Engagement für den den Judo-Sport, wurde dem Vereinsvorsitzenden Steffen Huth und dem Sportwart Robert Prill am Montag, den 07.06.2021 der 3. DAN Grad verliehen.

Die Ehrung nahm der Vizepräsident des Brandenburgischen Judoverbandes Dirk Krüger in der Vereinshalle vor. Der 2.Vorsitzende des Judovereins Königs Wusterhausen Zerndorf e.V. Klaus-Dieter Mielich bedankte sich bei Beiden für ihren unermütlichen Einsatz zum Wohle des Vereins und der Weiterentwicklung des Judo-Sports in der Region. Er überreichte Ihnen den neuen Gürtel mit entsprechender Bestickung.

Für die weitere Arbeit wünschen wir den Geehrten viel Erfolg.


Anrufen

E-Mail

Anfahrt